Ordentlicher Auszug – ordentlicher Einzug

Organisation ist beim Umzug das A und O. Man kann sich gar nicht früh und detailliert genug Gedanken darüber machen, wie alles ablaufen soll. Machen Sie sich in jedem Fall Checklisten für Dinge, die besorgt, entsorgt und erledigt werden müssen. Ein Zeitplan hilft, die Übersicht zu bewahren.

Geordnetes Packen

Machen Sie sich beizeiten Gedanken darüber, wann welche Schränke ausgeräumt werden können. Das Bücherregal ist nicht lebenswichtig und kann daher schon lange vor dem Umzugstag ausgeräumt und abgebaut werden. Die Spülmaschine oder das Bett brauchen Sie ziemlich sicher bis zum letzten Tag. So sortiert sich die Wohnung mit etwas Nachdenken fast von alleine in einen zeitlichen Ablauf des Einpackens.

Alles wiederfinden

Um im neuen Heim alles schnell wiederzufinden, sollten die Kisten systematisch gepackt und beschriftet sein. Schreiben Sie immer groß auf jede Kiste, wo diese hingehört und was in etwa enthalten ist. Wichtige Alltagsgegenstände kommen in separate Kisten, die am neuen Ort als erste wieder ausgeräumt werden. Stellen Sie sich beim Auspacken gleich mehrere leere Kartons daneben, in denen Sie das Verpackungsmaterial sammeln können. Vielleicht wandert die ein oder andere Kiste auch erst einmal auf den Dachboden oder in den Keller. Hier gilt dann die Regel: Was innerhalb eines Jahres nicht benutzt wurde, wandert ungesehen in den Müll oder zum Flohmarkt.

Leave a Comment

shesha